Get Your Free Audiobook

DIE ZEIT, 24. Februar 2005

Written by: DIE ZEIT
Narrated by: div.
Length: 1 hr and 4 mins

After 30 days, Audible is ₹199/mo. Cancel anytime.

OR

Publisher's Summary

Hören Sie in dieser Ausgabe:

- Bush der Verführer. Der amerikanische Präsident hat eine mächtige Wende vollzogen - hin zu Old Europe. Von Josef Joffe.

- Richtig gut gewählt. Mit der Niederlage in Schleswig-Holstein ist die rot-grüne Strategie der Untätigkeit gescheitert. Von Bernd Ulrich.

- Das große Friedensfest. Wie man Versöhnung inszeniert: Präsident George W. Bush besucht Europa und will sich wieder vertragen. Ein Protokoll aus den Kulissen. Von Thomas Kleine-Brockhoff.

- Die Monopol-Kinder. Anderthalb Millionen berufstätige Mütter suchen eine flexible Betreuung für ihren Nachwuchs. Warum entstehen trotzdem nur wenige private Kindergärten? Von Martina Behm.

- Der eitle Asket. Gandhis Weg der Gewaltlosigkeit erwies sich als Sackgasse. Menschlich war der spirituelle Meister ein unangenehmer Zeitgenosse. Von Angelika Franz.

- Stimmt's? Hin und wieder habe ich gelesen, im Durchschnitt gebe es in einem deutschen Haushalt nur vier Bücher, Telefonbuch eingerechnet. Heike Leichsenring, Passau. Christoph Drösser antwortet.

- Und endlich siegt die Überlebenskunst. Bei der Oscar-Verleihung am Sonntag gilt Jamie Foxx als einer der Favoriten. Er spielt Ray Charles in "Ray", einem großartigen Musikfilm und einer geglückten historischen Heimholung. Von Thomas Gross.

- Das Letzte. Von Finis.

- Bedauere. Harald Martenstein muss leider absagen. Von Harald Martenstein.

- Ich habe einen Traum. Tracey Emin: "Ich will endlich die Fahrprüfung schaffen, weil ich davon träume, mich mit unglaublicher Geschwindigkeit bewegen zu können. Sollte ich die Prüfung bestehen, lasse ich auch die Finger vom Alkohol, und zwar ganz." Aufgezeichnet von Andrea Thilo.

© 2005 ZEIT-Verlag

What members say

No Reviews are Available