Die Chronik des Eisernen Druiden

10 titles in series
0 out of 5 stars Not rated yet

Summary

Atticus O'Sullivan sieht zwar aus wie 21, ist aber in Wirklichkeit 2100 Jahre alt und der letzte echte Druide. Zwischen Moderne und altem Götterkult verteidigt er sich gegen magische Wesen, die es auf ihn abgesehen haben. Zeitgenössische Fantasy mit Witz.

Als Ladenbesitzer für Okkultes führt der Druide Atticus O'Sullivan im heutigen Arizona ein unscheinbares Leben. Er hat immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, ist tätowiert und spricht telepathisch mit seinem Wolfshund Oberon. Niemand in Arizona ahnt, dass er ein mächtiger Druide und im Besitz eines magischen Schwerts ist. Deshalb wird er von Hexen, Werwölfen, keltischen Gottheiten und allerlei Gestalten aus den unterschiedlichsten Mythologien gejagt. Mit Witz, Charme und Magie verteidigt er sich und das Schwert.

Mit "Die Chronik des Eisernen Druiden" gelang dem Autor Kevin Hearne nicht nur der Aufstieg in den Olymp der Bestsellerliste der New York Times, sondern auch der internationale Durchbruch als Fantasyautor. Er ist Englischlehrer, liebt seinen Mops Manley und die Boston-Terrier-Hündin Sophie und steht auf keltische Mythologie. In seinem Lieblings-Pub isst er gern Fish and Chips und trinkt dazu Irish Whiskey, genau wie seine Hauptfigur Atticus O'Sullivan. Der bei Fans beliebten Figur des irischen Wolfshunds Oberon widmete Hearne ebenfalls einen Roman aus der Perspektive des Riesenhundes. In Sherlock-Holmes-Manier jagt Oberon hier die Entführer eines preisgekrönten Pudels.

Einen besseren Erzähler als Stefan Kaminski für die Abenteuer des Druiden kann es kaum geben. Mehr als 200 Hörbücher hat er bereits eingesprochen. Der für seine Hörbuchinterpretationen mehrfach ausgezeichnete Sprecher ist die Synchronstimme des Jokers im Film "Suicide Squad", sprach Kermit den Frosch und hat ein Händchen für humorvolle Texte von Autoren wie Nick Hornby über Thomas Brussig bis Terry Pratchett.

Show More Show Less